1
2
1
2

Am Wasser


MEDIUM

Bronze

Größe (H x B x T)

54 x 43 x 19 cm

LOKATION DES KUNSTWERKS

Artist

EUR 12,500

Kunstwerk teilen


ÜBER

„Bildhauerei ist für mich vor allem Form und Material, Volumen und Größe, Raum, Bewegung und Statik. Mein Themenschwerpunkt ist der ‘Frauenkörper’. Die Darstellung erfolgt entweder in einer intimen Miniatur oder in einer monumentalen Größe - jeweils als Solitär.“

Inhaltliche Schwerpunkte der Künstlerin (* 1977 in Rosenheim): Das Aufzeigen und Vereinen von Polaritäten wie Labilität und Stärke, Fragilität und Masse, Aktivität und Passivität, Bewegung und Statik, Balance und Volumen sowie Abhängigkeit und Autarkie.

SUSANNE KRAIßER arbeitet vorwiegend mit Bronze, Aluminium und Holz. „Ich kämpfe mit dem Material. Es wird mein Gegenüber, dessen Grenzen ich austeste und gegebenenfalls neu setze. Verhaltene Bewegungen, die große Körperspannung erfordern, werden festgehalten, ohne ihre innere Dynamik zu verlieren.“

Die Arbeiten von Susanne Kraißer befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen in Europa sowie den USA.

Arbeiten im öffentlichen Raum / Auszug
Medaille, Firmengärten, Senat für Bau, Umwelt und Verkehr, Bremen - Brunnengestaltungselemente, Stadt Belzig
Bronzeplastik Sitzende (Sehnsucht), Wangerooge - Bronzeplastiken „Tanz am Abgrund“, SWB Bremerhaven
Skulptur „Sitzendes Mädchen“, Eichenholz, Kulturpark Tutti Kiesi, Rheinfelden bei Basel
Skulptur „Sitzende“, Eichenholz, A + O Worpswede - Bronze- und Steingußplastiken, Gutspark Klein Glien
Bronzeplastik „Sitzende“, Schloß Laubach


Mehr Informationen

Bei neuen Werken mich benachrichtigen

Zum Warenkorb hinzufügen

Versand & Rückgabe

VERSAND

Preis auf Anfrage

RÜCKGABE

Dieser Artikel kann nicht zurückgegeben oder umgetauscht werden.

Galerie Reitz Cologne akzeptiert folgende Zahlungsmittel:


Kraißer Susanne

„Bildhauerei ist für mich vor allem Form und Material, Volumen und Größe, Raum, Bewegung und Statik. Mein Themenschwerpunkt ist der ‘Frauenkörper’. Die Darstellung erfolgt entweder in einer intimen Miniatur oder in einer monumentalen Größe - jeweils als Solitär.“

Inhaltliche Schwerpunkte der Künstlerin (* 1977 in Rosenheim): Das Aufzeigen und Vereinen von Polaritäten wie Labilität und Stärke, Fragilität und Masse, Aktivität und Passivität, Bewegung und Statik, Balance und Volumen sowie Abhängigkeit und Autarkie.

SUSANNE KRAIßER arbeitet vorwiegend mit Bronze, Aluminium und Holz. „Ich kämpfe mit dem Material. Es wird mein Gegenüber, dessen Grenzen ich austeste und gegebenenfalls neu setze. Verhaltene Bewegungen, die große Körperspannung erfordern, werden festgehalten, ohne ihre innere Dynamik zu verlieren.“

Die Arbeiten von Susanne Kraißer befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen in Europa sowie den USA.

Arbeiten im öffentlichen Raum / Auszug
Medaille, Firmengärten, Senat für Bau, Umwelt und Verkehr, Bremen - Brunnengestaltungselemente, Stadt Belzig
Bronzeplastik Sitzende (Sehnsucht), Wangerooge - Bronzeplastiken „Tanz am Abgrund“, SWB Bremerhaven
Skulptur „Sitzendes Mädchen“, Eichenholz, Kulturpark Tutti Kiesi, Rheinfelden bei Basel
Skulptur „Sitzende“, Eichenholz, A + O Worpswede - Bronze- und Steingußplastiken, Gutspark Klein Glien
Bronzeplastik „Sitzende“, Schloß Laubach


Mehr von diesem Künstler


Im virtuellen Wohnzimmer betrachten

Maus gedrückt halten, um das Bild frei zu bewegen bzw. die Grösse anzupassen


Vielleicht gefällt Ihnen auch